Inter Terminals
Inter Terminals Mannheim

Aktiva

Aktiva
Mannheim
Inter Terminals Aktiva
Inter Terminals
Mannheim
Mannheim
Inter Terminals

Mannheim

Die beiden Tanklagerbetriebe der Inter Terminals-Gruppe in Mannheim Handelshafen und Mannheim Rheinauhafen direkt am Rhein gelegen, bieten am zweitgrößten Binnenhafen in Deutschland den idealen Standort für die wirtschaftliche Versorgung der bedeutendsten Industriezentren im Süden von Deutschland sowie zu den angrenzenden Ländern Frankreich, Niederlanden, Schweiz und Österreich.

Die Tanklager sind Lager- und Umschlagsplatz für Biokraftstoffe, Chemie- und Mineralölprodukte. Sie sind das Bindeglied zwischen Produzenten und Großabnehmern und öffnen das Tor zu den wichtigsten Hochseehäfen in Rotterdam, Amsterdam und Antwerpen. Sicherheit, Umweltschutz, Qualität und Flexibilität wird hier großgeschrieben: Die Tanklager bieten die Möglichkeit, Produkte zu lagern, umzuschlagen und zu veredeln. Dabei werden die Verkehrsträger Schiff, Schiene und Straße gleichermaßen bedient.

Die gelagerte und umgeschlagene Produktpalette umfasst neben Benzin, Diesel, Heizöl, alternative Kraftstoffe sowie Chemikalien wie Lösemittel, Additive, Monomere, Aromaten, Acrylate, Dispersionen, Waschrohstoffe, organische Säuren und weitere Produkte der chemischen und petrochemischen Industrie.

Die beiden Standorte verfügen über 140 Lagertanks aus Normalstahl und Edelstahl.

Jeder Tank wird an die unterschiedlichsten Produktanforderungen in Verbindung mit dem von Kunden geforderten Qualitätsanforderungen ausgerüstet. Viele Tanks sind isoliert, beheizbar (Warmwasser oder Dampf), haben Wälzeinrichtungen zur Homogenisierung des Produktes, sind mit Stickstoffüberdeckungen ausgerüstet, haben Filtrationseinrichtungen fest in Leitungssystemen installiert und sind mit Gasrückführungssystemen zur Durchführung des Umschlages im geschlossenen System ausgerüstet. Umrüstungen von Tanks bei Produktwechsel werden in Abstimmung mit den Kunden flexibel und schnell durchgeführt. Die Umschlagssysteme werden an die produkt- und kundenspezifischen Anforderungen angepasst. Druck-, Füllstands- und Temperaturüberwachung und überwachte Doppelböden gehören zur Standardausrüstung.

Basierend auf den über viele Jahrzehnte gemachten Erfahrungen aus dem Bau maßgeschneiderter Anlagen, werden die angewandten Verfahren stets weiterentwickelt. Die eingesetzte Mess- und Steuerungstechnik entspricht den hohen Anforderungen der gelagerten Produktqualitäten.

Beide Standorte sind nach ISO 9001:2008, ISO 14001:2004, CDI-T und weitergehenden Kundenstandards zertifiziert und entwickeln das Qualitäts- und Sicherheitsmanagement-System kontinuierlich weiter.

Anlagensicherheit
Das Lager Süd und Lager Nord der Inter Terminals Tanklager-Gesellschaft mbH sind Anlagen, die der Störfallverordnung (12. Bundes-Immissionsschutzverordnung) unterliegen. Zur Information der Öffentlichkeit haben die entsprechenden Mannheimer Betriebe in Zusammenarbeit mit der Stadt Mannheim, dem Amt für Feuerwehr und Katastrophenschutz, eine gemeinsame Broschüre herausgegeben.

Diese können Sie in Kurzfassung und mehrsprachig oder in Langfassung mit den Beschreibungen zu den teilnehmenden Betrieben abrufen.